Gesundheitstipp (TAP-Training)

„Rückwärtsfahren im Langsitz“ mit Mario Schoisengeier

 

 

Wofür ist das gut?
• Schwierigkeiten beim Bücken
• Generelle Unbeweglichkeit
• Kreuzschmerzen

Was soll ich machen?
◆ Auf den Boden setzen. Beine geschlossen und gestreckt.

◆ Zuerst testen. Wie viele Zentimeter sind die Fingerspitzen von den Zehenspitzen entfernt? Ergebnis merken!

◆ In einem Schwung mit dem Hintern rückwärts rutschen, soweit es geht. Nicht abheben (der Hintern bleibt am Boden).

◆ Erneut testen. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Viel Spaß damit wünscht Lilly Zhang-Sowa im Namen eures BR-Teams