Gesundheitstipp (TAP-Training)

„Das Atemzeichen „v“ mit den Armen“ mit Mario Schoisengeier

 

Wofür ist das gut?

• Schultern, die gestärkt werden sollen
• Verspannungen im Bereich Schulterblätter

Was soll ich machen?

◆ Ellbogen zusammenführen und dann zusammenhalten.
◆ Fäuste auseinanderbringen und dann auseinanderhalten.
◆ Dadurch bildet sich eine V-Form oder Hakerl-Form, wie beim Atemzeichen auf dem Notenblatt.
◆ Diese Form unter allen Umständen halten und „6 Sekunden lang so hoch wie möglich“ anheben.

Viel Erfolg beim Üben wünscht Lilly Zhang-Sowa im Namen eures BR-Teams